Donau Airport

Herzlich Willkommen beim

DONAU AIRPORT

in Donaueschingen

Bei den Wetterdaten handelt es sich um eine nicht zertifizierte Information, die keinesfalls für die Flugplanung oder -durchführung verwendet werden darf.

Webcam

Livebild des Donau Airports.

Bild in groß

Aktuelle News

Infos zur Landeplatz-Lärmschutzverordnung...

mehr Informationen

Piloteninfos

Hier finden Sie alle Informationen rund ums Fliegen.
- AIP-Daten
- An-/Abflugverfahren
- Gebühren
- Luftraum RMZ
- Tankstelle
- Wetter und Webcam

zu den Infos

Unser Service

Hallenvermietung

Der Flugplatz Donaueschingen-Villingen verfügt über etwa 30 Flugzeugabstellplätze auf Drehtellern in 4 Flugzeughangars. Diese Flugzeugabstellplätze können angemietet werden. Die Miete für einen Abstellplatz für Flugzeuge mit einer Spannweite von bis zu 10 m beträgt monatlich 357 € inkl. der zur Zeit geltenden Mehrwertsteuer von 19%. Momentan sind die Abstellplätze vollständig belegt.

Da Stellplätze jedoch regelmäßig auch gekündigt werden, hat ein Mietinteressent gute Chancen, in einer überschaubaren Zeit einen freien Platz zu erhalten. Dazu haben wir eine unverbindliche und kostenlose Warteliste eingerichtet.

Bitte richten Sie Ihre Mietanfrage mit einem Datenblatt Ihres Flugzeuges (Spannweite, Hochdecker/Tiefdecker) und einem gewünschten Mietbeginn an info@flugplatz-donaueschingen.de

Wir kümmern uns um Ihr Anliegen und geben Ihnen ein Feedback.

Flüge von und nach Donaueschingen

In den letzten Monaten haben wir wiederholt Anfragen von Firmen, Privatpersonen und Gruppen erhalten, die von und nach Donaueschingen fliegen möchten. Der Flugplatz Donaueschingen-Villingen führt selbst keinen Linien- oder Charterverkehr durch, es gibt jedoch Flugdienste, die Ihre Reisewünsche individuell erfüllen können. Hierzu haben wir eine Schnittstelle eingerichtet, so dass wir Ihnen den für Ihr Vorhaben geeigneten Ansprechpartner benennen können.

Bitte nennen Sie uns Ihr gewünschtes Reiseziel, den gewünschten Abflugtermin, den gewünschten Rückreisetermin sowie die Anzahl der mitreisenden Personen. Wir werden Ihnen zeitnah ein persönliches Angebot unterbreiten. (Email auch info@flugplatz-donaueschingen.de)

Rund um den Donau Airport

Hotel Concorde Donaueschingen

Nach der Landung direkt Einchecken oder einen Kaffee auf der großzügigen Panorama-Terrasse genießen – das Hotel Concorde ist der ideale Anlaufpunkt rund um Ihren Flug.

Das Hotel bietet Ihnen 78 Zimmer, teilweise mit Blick auf das Flugfeld, in der Economy, Business und First Class Kategorie, sowie eine Diamond Lounge Suite. Lehnen Sie sich zurück und genießen Sie den herrlichen Blick auf das Flugfeld und die Landschaft von unserer überdachten Panorama-Terrasse aus.

Das Restaurant Concorde bezaubert mit seinem stimmungsvollen und zeitgemäßen Stil und setzt bei seinen kulinarischen Köstlichkeiten auf ausgewählte Produkte der Region. Die Bar bietet Kennern ausgewählte Rumsorten und eine große Auswahl an klassischen Cocktails.

Außergewöhnliche Geschmackserlebnisse erfahren Sie in der hoteleigenen Zigarrenlounge bei hochwertigen Zigarren (2023).

In den 4 Veranstaltungsräumen für bis zu 100 Personen können Tagungen oder Seminare im Haus durchgeführt werden. Genießen Sie Ihre Kaffeepause oder das Mittagessen auf der angrenzenden Terrasse mit Ausblick auf das Flugfeld und die die malerische Baar-Landschaft.

Wir freuen uns auf Sie!
Bis bald im Hotel Concorde Donaueschingen

Flugschule Nikolaus

Die Flugschule bietet alles was das fliegerische Herz begehrt. Ausbildung zum Motorflugschein und die Ultraleichtflugzeugausbildung.
Spannend für alle die mal ‚richtig‘ fliegen wollen, sind die Schnupperflüge ab 147 Euro, dabei steuern Sie unter Aufsicht selbst.
Das komplette Dienstleistungsangebot finden Sie auf der Homepage der Flugschule Nikolaus.

HTC Helicopter Training & Charter

Bei HTC Helicopter lernen Sie alles rund um den Hubschrauberpilot. Die Ausbildungen zum Privat-/Berufspilot oder zum Fluglehrer sind nur einige von vielen Bereichen in denen sich HTC Helicopter bestens auskennt und ausbildet. Was Sie sonst noch bei HTC Helicopter lernen und erleben können finden Sie unter www.htc-helicopter.de

Luftsportvereinigung Schwarzwald-Baar e.V.

Die LSB unterhält ein Segelfluggelände, sechs Segelflugzeuge, zwei Motorflugzeuge, einen Motorsegler, ein Ultraleichtflugzeug, zwei Flugzeughallen, Startgerät und ein Vereinsheim mit angrenzender Werkstatt.
Ein aktiver Verein mit guter Kameradschaft und über 140 Mitgliedern die alle das professionelle Umfeld zu schätzen wissen.

www.lsb-donaueschingen.de

Bundespolizei

Die Polizeihubschrauber des Bundes kommen u.a. für folgende Zwecke zum Einsatz:

  • Zur Überwachung der Grenzen
  • Für den Transport von Polizeikräften bei Großeinsätzen
  • Zur Unterstützung des Bundeskriminalamtes
  • Für die Hilfe bei schweren Unglücks- und Katastrophenfällen im In- und Ausland, sowie
  • Für den Luftrettungsdienst.

Ferner werden die Polizeihubschrauber des Bundes für die Beförderung von sicherheitsgefährdeten Personen des politischen und parlamentarischen Bereichs des Bundes und der Länder eingesetzt. Bei polizeilichen Großeinsätzen kamen schon gleichzeitig bis zu 48 Hubschrauber zum Einsatz.

Um diese Aufgaben ortsnah erfüllen zu können wurde der Stützpunkt Donaueschingen 2005 geründet, als Außenstelle der Fliegerstaffel Oberschleißheim bei München.

Weitere Informationen über die Arbeit der Bundespolizei erhalten Sie hier: www.bundespolizei.de

Historie

Geschichte des Verkehrslandeplatzes Donaueschingen

1959
Gründung

Im März 1959 wurde die Flugplatz Donaueschingen-Villingen GmbH gegründet und der Verkehrslandeplatz beim Weiherhof an der Bundesstraße 27/33 in Betrieb genommen.

1960
Zollflugplatz

Bereits 1960 wurde die Genehmigung als Zollflugplatz erteilt. Das Landegewicht der Flugzeuge wurde zu diesem Zeitpunkt auf 5,7 Tonnen festgelegt. Schon damals haben sich Vertreter der Städte Villingen und Donaueschingen und Vertreter der heimischen Industrie das Ziel gesetzt, die Region Schwarzwald-Baar-Heuberg an das Luftverkehrsnetz anzubinden.

1982
Sicherheitsausbau

In den Jahren 1982 bis 1984 wurde ein Sicherheitsausbau durchgeführt: Die Start- und Landebahn wurde um 400 m auf insgesamt 1.290 m verlängert und von 20 m auf 30 m verbreitert.
Das Segelfluggelände wurde verlegt, der Bauschutzbereich wurde neu definiert.

Träger des Donaueschinger Verkehrslandeplatzes sind die Städte Donaueschingen und Villingen-Schwenningen, die Landkreise Schwarzwald-Baar und Tuttlingen, die Industrie- und Handelskammer und das Haus Fürstenberg.

2003
Instrumentenflugbetrieb

2003 wurde mit dem Luftraum F der Instrumentenflugbetrieb eingeführt. Damit wurde der Donaueschinger Verkehrslandeplatz zuverlässiger Partner für die großen Gewerbebetriebe der Region. Gleichzeitig ist er attraktiver Standort für die Aktivitäten der Luftsportvereinigung Schwarzwald-Baar.

2012
Hallenbau

Die alte Halle neben dem Hotel Concorde wurde abgerissen und durch eine neue moderne Halle ersetzt. Hier wurde auch die Bundespolizei eingemietet .

2015
RMZ

Luftraum F wurde im Zuge der neuen Luftraumstruktur SERA durch eine RMZ (Radio Mandatory Zone) ersetzt.

2016
Neue Rundhallen

Neubau zweier Rundhallen im nördlichen Teil des Platzes. Hier entstanden moderne Abstellplätze für ca.15 Flugzeuge

heute
Verkehrsmix

Heute besteht der Verkehrsmix aus Geschäfts – und Privatluftfahrt mit insgesamt ca. 25. – 30.000 Flugbewegungen pro Jahr.

Karriere

Momentan keine offenen Stellenangebote